Orthopädische Schuhzurichtungen

Converted_schuhzurichtungen
© Orthopodo

Orthopädische Schuhzurichtungen nach dem Konzept von Orthopodo

Oft stellt sich heraus, dass schon geringe Veränderungen am Konfektionsschuh grosse Wirkungen zeigen können. Schuhzurichtungen aller Art werden von unseren geschulten und erfahrenen Mitarbeitern fachmännisch und fast unsichtbar an oder unter Ihre Konfektionsschuhe angebracht. So wird Ihnen das Gehen erleichtert und der Alltag mit grösseren oder kleineren Fussproblemen kann sofort beschwerdefreier bewältigt werden. Eine Beratung bei Orthopodo Malgaroli lohnt sich.

Converted_converted_patienteninfo
Converted_converted_mcm

Mario Malgaroli

Inhaber /  Geschäftsführer

Durch die besondere Zurichtung am serienmässig hergestellten Konfektionsschuh ist es oft möglich, das Gehen und Stehen mit einem geringeren Kostenaufwand im Vergleich zum orthopädischen Mass-Schuh oder zum orthopädischen Serienschuh zu erreichen.

Orthopädische Zurichtungen nach Orthopodo bezwecken die Linderung von Funktonsausfällen, die Ermöglichung therapeutischer Massnahmen oder die Anpassung an pathologische Fussformen. Sie ergänzen in bestimmten Fällen auch die Versorgung mit orthopädischen Fusseinlagen, Innenschuhen, Orthesen und Prothesen.

Am Schuhboden

Am Schuhboden gibt es Zurichtungen am Absatz, an der Sohle und im Gelenkbereich. Diese dienen dazu, entweder die Statik oder die Dynamik beim Gehen und Stehen zu verbessern. An den Sohlen sind das hauptsächlich Rollen, Keile, Verbreiterungen und Versteifungen.

Abrollhilfen

Wie der Name schon vermuten lässt, dienen die Rollen zur Verbesserung oder Beeinflussung des Abrollvorgangs. Je nach Therapiezweck werden unterschiedliche Rollen am Schuh angebracht. Rollen wirken sich auf die Kontaktfläche zum Boden aus und verändern so die Schritt- und Standfläche.

Stabilisierungen

Um ein Gelenk zu schonen oder ruhig zu stellen, bedarf es einer Versteifung oder Stabilisierung der beweglichen Teile am Schuh, wie Gelenk oder Sohlen.

Gelenkversteifungen

Als Gelenk bezeichnet man jenen Teil des Schuhs, der zwischen Fersen und Ballen liegt. Eine starre Verbindung sichert diesen Bereich sowie den Absatzauftritt. Das Gelenk verhindert ein Absenken der Fusswurzel und verhilft zu einem sicheren Abrollen.

Sohlenversteifungen

Die Versteifung des Schuhbodens kann aus unterschiedlichen Gründen erforderlich werden. Sie wird vor allem bei Arthrosen in den Fuss- und Zehengelenken eingesetzt sowie bei Frakturen im Mittelfussbereich oder bei einem Ermüdungsbruch. Die vorhandene Sohle wird dazu gelöst, eine Versteifung aus Carbonlaminat oder Kunststoff eingearbeitet und mit einer entsprechenden Abrollung versehen. Es besteht auch die Mäglichkeit eine Carbonsohle bei einem geeigneten Schuh in den Schuh einzulegen, dies vor allem bei Ermüdungsbrüchen.

Converted_beinl_ngendifferenz1
Converted_beinl_ngendifferenz3
Converted_beinl_ngendifferenz2

Unsere vielseitigen Kombinationsmöglichkeiten verschiedener Materialen lassen Schuhzurichtungen bei Beinlängendifferenzen unauffällig und modisch erscheinen.

weiterführende Themen:

Converted_masschuh_quicklink

Schuhe nach Mass

Hier finden Sie Informationen zu den Orthopädischen Schuhen nach Mass

Schuhe nach Mass

 

Converted_kontakt_quicklink

WIR BERATEN SIE GERNE

Vereinbaren Sie einen Termin mit unseren Spezialisten.

Kontakt