Orthopädische Schuhe nach Mass

nach dem Konzept Orthopodo

Converted_massschuhe-3
© Orthopodo

Individuelle Schuhe nach Mass nach dem Konzept Orthopodo

Unsere Mass-Schuhe werden auf ihre individuellen Bedürfnisse abgestimmt und angepasst und verfügen über einen hohen Tragkomfort.

Der orthopädische Mass-Schuh ist ein orthopädisches Hilfsmittel zur Rehabilitation und Versorgung pathologischer Zustände des Fusses. Er wird über einen individuell für den Patienten angefertigten Leisten hergestellt und ist gerade in Fällen, wo keine konfektionierten Schuhe getragen werden können eine grosse Unterstützung. Alle erforderlichen Konstruktionselemente werden in den Schuh eingearbeitet, bestimmte Bereiche können entlastet werden und der Druck verteilt sich gleichmässig auf den ganzen Fuss.

Massschuhe von Orthopodo vereinen orthopädische Präzisionsarbeit und modernstes Design. Dabei streben wir stets an, mit weniger Materialeinsatz mehr Funktionalität zu erzielen

Als Vertragslieferant sind wir berechtigt die jeweiligen Leistungen mit den Versicherungen abzurechnen.

Converted_converted_patienteninfo
Converted_mitarbeiterfotos-patienteninformation_patrick

Patrick Ruckstuhl

Orthopädie-Techniker
Orthopädie-Schuhtechniker/OSM

Jede erste Versorgung benötigt eine ärztliche Verordnung. Der Facharzt wird sich mit dem Orthopädie-Schuhtechniker absprechen. Im Vordergrund stehen individuelle Beratung und Aufklärung des Patienten. Voraussetzung für den Erfolg ist eine vertrauensvolle Zusammenarbeit von Arzt, Orthopädie-Schuhtechniker und Patient.

Die Indikation richtet sich nach dem Befund, der Beurteilung und dem therapeutischen Ziel. Orthopädische Mass-Schuhe sind indiziert, wenn dem Patienten nicht mehr mit einfacheren Massnahmen wie orthopädischen Serienschuhen oder Einlagen und orthopädischen Schuhzurichtungen befriedigend geholfen werden kann.

Formabweichungen:

  • Disproportion
  • ungleiche Fussgrösse
  • Schwellung
  • Skelettveränderung
  • starke Formabweichung

Fussdeformationen:

  • Fussdeformität
  • Skelettveränderungen
  • Missbildungen
  • Teilamputationen

Funktionsstörungen:

  • Bewegungseinschränkungen
  • Fehlstellungen
  • Gelenkveränderungen
  • Gelenkentzündungen
  • muskuläre Insuffizienzen
  • Lähmungen, Neuropathien

Beinverkürzungen:

  • Beinlängendifferenzen,
    die 25 mm übersteigen.

Orthesenversorgung:

  • Bedarf an grossem Volumen, ergänzende funktionelle Massnahmen durch Orthesenversorgung 

Die Schuhe werden normalerweise als Paar angefertigt. Für die beidseitige Versorgung erfolgt bei rechts zu links abweichendem Krankheitsbild, Schwierigkeitsgrad oder Einzelmassnahme eine differenzierte Einstufung.

Converted_converted_patienteninfo
Converted_thomas-falter-dreispaltig

Thomas Falter

Orthopädie-Schuhtechniker/OSM

Die Anfertigung eines orthopädischen Mass-Schuhs ist sehr aufwändig. Der Plan der vielen einzelnen, technisch sinnvollen Massnahmen, die in den orthopädischen Mass-Schuh integriert werden, soll beim Studium des ärztlichen Befunds und der Verordnung bereits bei der Beurteilung des Fusses durch den Orthopädie-Schuhtechniker reifen.

weiterführende Themen:

Converted_kontakt_quicklink

WIR BERATEN SIE GERNE

Vereinbaren Sie einen Termin mit unseren Spezialisten.

Kontakt